Faszination Weltall

Was ist ein Stern?

Die unendlichen weiten des Alls mit Milliarden, sogar unzähligen von Sternen ist bei klarer Nacht einer der schönsten Anblicke, doch was ist ein Stern überhaupt?
Ein Stern ist wie unsere Sonne auch ein leuchtender Himmelskörper, teils hunderte von Lichtjahren entfernt. Im inneren sind Sterne unvorstellbar heiß (mehrere Millionen Grad Celsius).

Sterne erscheinen uns am Himmelszelt wie kleine leuchtende Punkte, dabei sind Sie in Wirklichkeit riesig. Der kleinste bekannte Stern ist etwa 10x so groß wie unsere Erde.

Wie entsteht ein Stern?

Sterne werden Milliarden von Jahren alt, weshalb man einen Stern, der circa 30.000 Jahre alt ist noch als „Baby-Stern“, bzw. gerade entstandenen Jungstern bezeichnet. Wissenschaftler betrachten bei der Entstehung von Sternen sogenannte Nebelwolken weit draußen im Weltall. Diese Wolken bestehen aus unzähligen kleinen Teilchen, Partikeln und Gas. Mithilfe von Gravitation entsteht so in einem Prozess, welcher mehrere Millionen Jahre lang dauert eine massive Kugel – ein Stern. 

Welche Sternarten gibt es?

Wissenschaftlich betrachtet gibt es viele verschiedene Sternearten. Man kann diese in wesentliche Hauptgruppen unterteilen und z.B. nach Farbe, Leuchtkraft, Masse und Größe sortieren. Taucht man tiefer in die Materie ein, so spielen auch Faktoren wie die Umlaufbahnen, Entfernung und das Verhalten eine Rolle. Der wohl bekannteste Stern ist der Polarstern, wobei dieser entgegen vieler Meinung gar nicht der hellste Stern am Himmelzelt ist. Am hellsten leuchtet der Stern „Sirius“.

Sternbilder und Sternzeichen

Sternbilder gibt es ebenfalls unzählige, jedoch hat die Astronomische Union (IAU) 88 offiziell verbindliche Sternbilder festgelegt. Diese Sternbilder befinden sich überwiegend in der nördlichen Hemisphere. 12 dieser Sternbilder ergeben sogenannte Tierkreiszeichen, welche auch umgänglich als Sternzeichen bekannt sind. Viele Menschen verbinden mit diesen Tierkreiszeichen und deren monatlichen Konstellation bestimme Ereignisse oder Stimmungen (Horoskop).

Sie erhalten zu jeder Sternentaufe Ihr

Zertifikat 

mit individueller Registernummer. 

Das perfekte Geschenk

zu den individuell angefertigten Geschenkboxen

Beliebteste

STERNENBILD TAUFE

Verleihen Sie einem Sternenbild Ihre eigene Bedeutung. Taufen Sie einen sichtbaren Stern in einem Sternenbild. Ideal als Geschenk für einen besonderen Anlass.

EINZELSTERN TAUFE

Geben Sie einem Einzelstern einen Namen. Hell und das ganze Jahr über mit dem bloßen Auge sichtbar. Ideal als Geschenk für sich selber.

DOPPELSTERN TAUFE

Taufen Sie zwei Sterne und schaffen Sie eine unzertrennliche Verbindung. Ideal als Geschenk für sich und seine Liebsten.

 

Der Mond

Warum ist der Mond so faszinierend?

Unser Mond fasziniert die Menschheit, seit beginn an. Er beeinflusst mit seinem Abstand zur Erde das Wetter und unsere Gezeiten. Schon lange träumt die Menschheit von einem möglichem Leben auf dem Mond in ferner Zukunft. Der Mond umkreist die Erde und dreht sich dabei um seine eigene Achse. Für einen Umlauf (von Neumond zu Neumond) benötigt er 29,5 Tage. Sein Durchmesser beträgt 3.476 Kilometer, womit dieser circa 4x kleiner ist als unsere Erde auf der wir wohnen. Wir betrachten den Mond aus einer Entfernung von rund 384.400 Kilometern. 

Leben auf dem Mond?
Schon immer träumt und forscht die Menschheit. Ebenso lange besteht der Wunsch den Mond zu bevölkern. Am 21 Juli 1969 um genau 3:56 Uhr MEZ landete der erste Mensch Neil Armstrong auf dem Mond und betrat somit als erster Mensch einen „fremden“ Planeten. So schreibt der Focus in einem Bericht „Schon in 15 Jahren könnte eine Siedlung auf dem Mond entstehen“. Bislang ist und bleibt der Mond jedoch eine lebensfeindliche Umgebung es gibt kein flüssiges Wasser, keine Atmosphäre und es herrschen extreme Temperaturen.

Perfekte Anlässe

für ein einzigartiges Geschenk

Hochzeit
Abschluss
Geburtstag
Jahrestag
Geburt